CV

Ausbildung

 

1997-2001        Studium der Schauspieltheaterregie am Institut

für Theater, Musiktheater und Film, Universität Hamburg, Musikhochschule Hamburg

 

1991 – 1995        Gymnasium Kantonsschule Wattwil, Maturität Typus B

  

Berufliche Erfahrungen

 

Seit 2015/2016        Inhaltlich-künstlerische  Gesamtleitung für das

Reformationsjubiläum 500 Jahre Zürcher Re- formation mit Martin Heller.

Auftraggeber: Stadt Zürich, Kanton Zürich, Zü- rich Tourismus und Landeskirche des Kanton Zürich

 

 

2014        Gründung des Produktionsgefässes Transit-productions (Arbeiten an Theaterspektakel Zürich/Manifesta11, parallel event, Residency ZHDK)

fünfwöchige theatrale Installation in der Kunsthalle Zürich mit Tobias Madison, Madlaina Peer, Matthey-Lutz Kinoy u.a.

 

2008- 2013        Ko-Direktorin des Theater Neumarkt, Zürich, mit Rafael Sanchez

 

seit 2012        diverse beratende Tätigkeiten für Theater und Kulturinstitutionen

 

2008        Dozentin Summer  Academy, National Theater Athens and Drama School of National Theatre of Athens

 

2006        Lehrbeauftragte Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Johann Wolfgang Goe- the-Universität Frankfurt a. Main und Hoch- schule für Musik und Darstellende Kunst Frank- furt a. Main

 

2003        Künstlerische Leitung mit Schriftsteller Peter Weber des Grosskulturprojekts Das Meer kommt in die Berge anlässlich der 200 Jahres-Jubiläumsfeier des Kanton St. Gallen.

 

seit 2001        freie Regisseurin und administrative, künstlerische Leiterin der freie Gruppe stengele.ost, ab 2003 dann weber+stengele (Arbeiten u.a. an Gessnerallee Zürich, Wiener Festwochen, Kampnagel Hamburg, etc. Diverse Gastspiele im In- und Ausland

 

Auszeichnungen

 

2006        Preis des Fonds für Darstellende  Künste Berlin für „RAF unplugged“

 

2007        Anerkennungspreis der St.Gallischen Kulturstiftung

 

 

Künstlerische Arbeiten, Inszenierungen/Installationen, etc. (Auswahl)

 

Arbeiten nach der Direktion am Theater Neumarkt, Zürich, ab 2013

 

-       Grey Gardens eine theatrale Recherche über Privatmythen mit Künstlernund Autoren            (Andreas Liebmann, Nicole Seiler, Eugénie Rebetez, u.a.), ZHdK Zürich, Theater Chur, SRF 2

-       Theatrale  Installation:  Theater  der  Überforderung-, Venus  in Fur nach Shuji Terayama mit Tobias Madison, et al., Kunsthalle Zürich

-       Kasimir und Karoline von Ödön v. Horvath, Schauspielhaus Zü- rich

-       Die Hunde Gottes von Thiemo Strutzenberger, UA, Schauspiel- haus Wien

-       Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt, Theater Basel

 

 

Weitere Arbeiten

 

National Theater Athen

-       Orpheus descending von Tenessee Williams

 

Residenztheater München

-       Nebenan – The Vibrator Play von Sara Ruhl, Deutschsprachige Erstaufführung

-       Jagd nach Liebe nach Heinrich Mann

 

Maxim-•Gorki-Theater Berlin

-       Wahlverwandtschaften von J. W. Goethe

-       Miss Sarah Sampson von E. Lessing

 

Wiener Festwochen, HAU Berlin

-       Die Lears nach der Tragödie King Lear von W. Shakespeare

 

Salzburger Festspiele, Theater Freiburg

-       Viktor! Happiness is a warm gun nach Roger Vitra, Young Di- rectors Projects

 

Münchner Kammerspiele 

-       Bonnie und Clyde ein Film-Projekt von Barbara Weber

-       tanger unplugged ein Projekt von Barbara Weber und Ensemble 

-       Kebab von Gianina Carbunariu, Deutsche Erstaufführung

-       Radikalisierungsgeisterbahn, eine Installation mit Texten von R.W. Fassbinder

-       Sauerstoff von Iwan Wyrypajew, Deutsche Erstaufführung

  

Theater Neumarkt, Zürich 2008-2013 (Auswahl):

 

 -       Elegante Nichtigkeit Musiktheater basierend auf den Wesen- donck-Liederzyklus. Mit dem casal Quartett, Zürcher Festspiele

-       Ein Sommernachtstraum von Shakespeare 

-       Der gute Mensch von Sezuan von Bertolt Brecht

-       Die Nackten kleiden von Luigi Pirandello, Club Saint Germain

-       Baby Jane ein Projekt von Barbara Weber und Carl Hegemann nach dem Film „What ever happened to Baby Jane“

-       Anna Karenina von Lew Tolstoi

-       Biografie: ein Spiel von Max Frisch

-       Hairstory mit unvermeidbaren Bezügen zum Musical

 

 

 Freie Szene zwischen Hamburg, Zürich, Berlin und Impulse, etc:

-       Heidi nach Johanna Spyri mit Kolypan, Theater an der Sihl, div. Gastspiele

-       Diverse X-Wohnungen mit Matthias Lilienthal, HAU Berlin

-       Stars unplugged: Jacko-•unplugged, RAF-•unplugged, mother t, britneyland

-       Hollywood unplugged: Titanic, Star wars, Rocky, Bonnie und Clyde

-       Die Arabische Nacht von Roland Schimmelpfennig, Schweizer Erstaufführung, Theater an der Winkelwiese

-       Freundinnen. Ein Seminar Schlachthaus Theater Bern, Theater an der Winkelwiese, Gorki Theater Berlin, und div. Gastspiele

-       Leidenschaften  und  Ungeziefer  nach Ulrich Bräker, Chössi Theater, Lichtensteig, blauer saal Zürich

 

 

Barbara Weber, 2016 by Markus Bertschi